„Todesfalle Fahrrad“ bei Spiegel Online

So ganz schlau wird man aus dem Artikel „Todesfalle Fahrrad“ nicht, ob sich der Autor über Radfahrer lustig machen will, mehr Verständnis von beiden Seiten einfordert oder einfach nur Klischees bedienen möchte (macht er übrigens, reichlich).

Ist aber ganz nett zu lesen, und die eine oder andere beschriebene Situation hat wohl jeder von uns schon erlebt.

Radfahren ist ja so gesund – aber nur wenn der Radler auch lebendig ins Ziel kommt. Es ist höchste Zeit für Kooperation statt Konflikt zwischen Freizeitradler und Autofahrer.

Todesfalle Fahrrad“ auf Spiegel Online

Advertisements